Dieter Sommerbeck Getriebeservice GmbH spez. Dana - Clark - Allison - ZF - AxleTech - Kessler

  

Instandsetzung

von hydraulischen Getrieben, Achsen und deren Komponenten

Ausfallursache

Neben dem natürlichen Verschleiß können ungünstige Betriebsbedingungen zu Schäden an Antriebsaggregaten führen. Wir geben uns nicht mit der reinen Instandsetzung zufrieden, sondern gehen der Ausfallursache auf den Grund und geben wertvolle Hinweise, um zukünftige Ausfälle zu vermeiden.


Instandsetzungsstrategie - Sie haben die Wahl

Wir bieten Ihnen verschiedene Instandsetzungsalternativen an und gehen dabei auf Ihre Wünsche ein. Bei einer Generalinstandsetzung wird das Antriebsaggregat vollständig in alle seine Einzelbestandteile zerlegt. Jedes Teil wird gründlich gereinigt und für weitere Verwendbarkeit befundet. Dem Verschleiß unterliegende Komponenten werden erneuert oder auf Spezialmaschinen regeneriert.

Nicht immer ist eine Generalinstandsetzung wirtschaftlich interessant, z.B. bei älteren Geräten mit geringer Betriebsintensität. Hier kann eine zeitwertgerechte, schadensbezogene Teilinstandsetzung Abhilfe verschaffen.

Know-How

Die rasante Weiterentwicklung der Antriebstechnologie hin zum elektronisch gesteuerten und überwachten Antriebsaggregaten erfordert eine kontinuierliche Weiterbildung. Die Kombination aus langjähriger Erfahrung und aktuellem technischen Know-How macht aus unseren Mitarbeitern motivierte und flexible Spezialisten für die unterschiedlichen Antriebsmarken und Anwendungen. Auf modernen Präzisionsmaschinen regenerieren wir wertvolle Komponenten.


Prüfstandslauf

Nach erfolgter Instandsetzung werden alle Getriebe auf spezifischen Prüfständen eingelaufen und einem Funktionsfähigkeitstest unterzogen. Hier werden die Aggregate nach Herstellervorgaben eingestellt, elektronisch gesteuerte Geräte erhalten die erforderliche Kalibrierung.

Frisch lackiert sind die instandgesetzten Antriebsaggregate sofort voll einsatzbereit.